Stylishes Singapur

Die neue Adresse für Design aus Singapur: das „Design Orchard“ in der Orchard Road Stoff niedergelassen

Ob Hotpants oder High Heels, ob Schickes oder Schrilles – Singapur ist unbestritten eine der führenden Modemetropolen Asiens. Dabei feiern auch lokale Designer ihre Erfolge.

Wer durch die Shoppingmalls von Singapur schlendert, trifft auf eine endlose Vielfalt internationaler Modelabels. Ob spottbillig oder sündhaft teuer, in Singapur ist alles zu haben. Schwieriger wird es, die Stücke lokaler Designer zu finden. Oft liegen deren Ateliers weitab vom Zentrum oder ihre Kreationen sind nur online erhältlich. Nun haben sie eine Adresse: Orchard Road, Ecke Cairnhill Road. Dort wurde Anfang 2019 mit Unterstützung des Singapore Tourism Board (STB) der Fashion Store „Design Orchard“ (www.designorchard.sg) eröffnet. Nach Plänen des renommierten Architekturbüros „WOHA Architects“ gebaut, können im One-Stop- Shop über 60 lokale Marken ihre Stücke präsentieren. Darunter ist auch das Label „AKOSÉE“ (www.akosee.com) von Anna McBride, welches seit dem Start 2015 wegen seiner luftigen und leichten Sommerkleider ziemlich angesagt ist. Kunst am Stoff ist dort wiederum bei „Ying The Label” (www.facebook.com/ yingthelabel) zu finden, denn die Muster sind alle nach handgemalten Vorlagen der Gründerin Phuay Li Ying gestaltet. Heraus kommen bunte Kleider mit Blumen- oder Tiermuster. Zuweilen wirkt es, als ob sich ein Schmetterlingsschwarm auf dem Stoff niedergelassen hätte.

Elegante Streetwear mit jugendlicher Leichtigkeit sind typisch für das im Mai 2019 von der 31-jährigen Designerin Chua Sihui gegründete Label „h h e r“ (www.hherstu dios.com): „Die h h e r-Frau ist selbstbewusst, kühn und unkonventionell”, heißt es auf dessen Webseite. Das mag wohl auch auf die Kundinnen des 2003 etablierten Labels „Little Match Girl“ (www.littlematchgirl. com.sg) zutreffen. Bekannt für klares Design und kräftige Farben, bemühen sich die Modeschöpfer auch um soziale Standards und nachhaltige Materialien. Und für Männer? Da ist das Angebot wesentlich überschaubarer. Sie werden etwa in den Läden von „In Good Company“ (www.ingoodcompany. asia) fündig, wo es seit 2017 auch Streetwear für Männer gibt. Filialen gibt es im ION Orchard und bei TANGS at Tang Plaza. Fehlen nur noch die richtigen Accessoires zu all den tollen Klamotten: Die gibt es beispielsweise bei „Charles & Keith“ (www. charleskeith.eu), der internationalen Marke von Charles und Keith Wong. Bereits 1996 gegründet, sind die schicken Schuhe und Taschen heute in Dutzenden von Ländern zu haben. Allein in Singapur werden ihre Kreationen in 30 Geschäften verkauft.

Stylishes Singapur
Shoppen in SIngapur
Die neue Adresse für Design aus Singapur: das „Design Orchard“ in der Orchard Road Stoff niedergelassen
Die neue Adresse für Design aus Singapur: das „Design Orchard“ in der Orchard Road Stoff niedergelassen